marcconrad-photography
Bewerbungen

Bewerbungen

Kennen Sie bereits Ihre Schokoladenseite? Wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Ich nehme ausreichend Aufnahmen von beiden Seiten auf, sodass ein für Sie zufriedenstellendes Ergebnis vorliegt. Ziel sind Bewerbungsfotos, auf denen Sie gut aussehen. Bilder, mit denen Sie sich identifizieren können. Ich nehme mir viel Zeit, um mit Ihnen zusammen an dem richtigen Look zu arbeiten. Professionelle Bewerbungsbilder für Ihre nächste Bewerbung oder passende, aber etwas lockerere Bilder für Netzwerke wie XING oder LinkedIn. Gemeinsam erschaffen wir Bilder, mit denen Sie sich vorstellen können. Ein Bewerbungsbild vermittelt den ersten wichtigen Eindruck bei Ihrem zukünftigen Arbeitgeber. Wer auch immer Ihre Bewerbung liest, kennt Sie nicht. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Ihr Bewerbungsbild professionell und authentisch wirkt und dabei Ihren Charakter unterstreicht.


Ihre neuen modernen und authentischen Bewerbungsfotos entstehen in der Regel outdoor. Ich wähle dafür eine geeigneten Location mit passendem Hintergrund. Optimal wäre es, wenn der Hintergrund mehr oder weniger zu Ihrem zukünftigen Beruf passt. Sie wollen sich für eine Stelle im Büro bewerben? Wir nehmen das Bild so auf, dass Bürokomplexe im Hintergrund sind. Sie wollen sich als Gärtner bewerben? Wir machen das Bild draußen in der Natur. Sie wollen sich als Maurer bewerben? Wäre es nicht passend, wenn man eine schöne gemauerte Wand im Hintergrund sieht? Ich fotografiere Sie zielgenau für die von Ihnen anvisierte Branche.


Sie erhalten von mir ein oder wahlweise mehrere bearbeitete Bilder. Sie entscheiden, ob Farbe oder schwarz/weiß. Sind Sie sich nicht sicher bei der Wahl Ihres Outfits, dann bringen Sie einfach 2 Outfits mit oder sprechen mich gezielt vor dem Termin an. Ich bringe Erfahrungen in der Wahl Ihres Outfits mit und weiß worauf Ihr neuer Arbeitgeber achtet und was es besser zu vermeiden gilt.

DSC01079_bw
DSC05551
DSC01089
IMG_6389_SW_DxO

Passbilder

Passbilder müssen scharf, kontrastreich und gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Eine gute Qualität und natürliche Hauttöne sind selbstverständlich, aber Passbilder müssen auch biometrisch sein. Der Gesetzgeber hat eine einheitliche Größe von 3,5 x 4,5 cm für Passbilder vorgeschrieben. Das Gesicht nimmt 70% - 80% des Bildes ein und muss komplett ausgeleuchtet werden und darf nicht zu dunkel sein. Reflexionen im Gesicht gilt es zu vermeiden. Damit das Bild automatisch ausgewertet werden kann, sollte der Hintergrund einfarbig sein und einen guten Kontrast zu Haaren, Gesicht und der sichtbaren Kleidung bilden. So sollte z.B. bei blonden oder grauen Haaren ein dunkler Hintergrund verwendet werden. Neben geöffneten Augen ist es wichtig, dass der Blick direkt nach vorne Richtung Kamera gerichtet ist. Es dürfen keine Haare das Gesicht oder die Augen verdecken,  damit Augen und Blickrichtung zu erkennen sind. Brillenträgern wird geraten, für biometrische Passbilder die Brille nicht abzusetzen, aber es muss darauf geachtet werden, dass die Augen nicht verdeckt werden. Eine Kopfbedeckung ist grundsätzlich untersagt.